Spannbettlaken dicker Stoff

Spannbettlaken aus dickem Stoff sind haltbarer, weil mehr Substanz vorhanden ist. Das dichte und schwere Gewebe ist strapazierfähiger und robuster. Sie verbessern den Schlaf und regulieren die Körpertemperatur besser, weil sie mehr Schweiß aufnehmen und atmungskativer sind.

Was macht den dicken Stoff aus?

Das Flächengewicht des dicken Stoffes hängt von der Webdichte und der Fadendicke ab.
Die Webdichte beschreibt, wie viele Kett- und Schussfäden auf einen Zentimeter kommen. Eine höhere Fadendichte erzeugt ein blickdichtes und höherwertiges Spannbettlaken.

Jedoch ist ein höheres Gewicht beim Spannbettlaken nicht immer besser, denn je dicker der Faden wird, desto rauer wird der Stoff. Spannbettlaken in guter Qualität sind idealerweise mit einem möglichst feinen Garn und eine dichte Webart, um ein blickdichtes weiches Laken zu fertigen.

 

Mit dem Lunarys SleepRoyal Spannbettlaken haben wir die perfekte Balance aus einem dünnen Faden mit einer hohen Webdichte.

Warum sollten Spannbettlaken aus dickem Stoff aus Baumwolle sein?

Baumwolle ist ein natürliches Material und wird seit Jahrhunderten für Kleidung und Bettwäsche verwendet. Es ist hautsympathisch, fühlt sich weich und kuschelig an und ist atmungsaktiv sowie extrem saugfähig. Genau diese Eigenschaften kommen dem dicken Spannbettlaken zugute.

Was ist der Unterschied von dicken Spannbettlaken zu Hotelbettlaken?

Hochwertige Spannbettlaken sind immer auch sogenannte Jersey Spannbettlaken. Jersey ist die Bezeichnung für die Machart, wie ein Gewebe hergestellt wird. Die Jersey-Bindung ist eine Maschen- oder Wirktechnik, die auf einer Rundstrick- oder Wirkmaschine ausgeführt wird. Mit vielen dünnen Nadeln entsteht unter hoher Geschwindigkeit eine elastische Ware. Sie wird für Unterwäsche, T-Shirts und Bettwäsche verwendet.

Hotelbettlaken sind aus einem in Leinwandbindung gewebtem Baumwolltuch. Das Tuch ist fest und nicht dehnbar. Deswegen kann man aus diesen Stoffen keine Spannbettlaken herstellen. Diese Laken müssen immer fest zwischen Matratze und Bett gedrückt werden, damit sie keine störenden Falten bilden. Spannbettlaken für hohe Matratzen sollten deswegen immer Jersey-Laken sein.

Steghöhe

Bettlaken aus dicken Stoff umspannen die Matratze rundherum. Für jede Matratzenhöhe gibt es die passenden Laken. Sie unterscheiden in der Steghöhe. Die Steghöhe ist die Höhe der Seitenwand des Spannbettlakens. Damit das Spannbettlaken aus dicken Stoff perfekt auf der Matratze sitzt, sollte die Steghöhe des Lakens mindestens 5 cm höher sein als die Steghöhe der Matratze, damit das Spannbettlaken bis unter die Matratze reicht.