Spannbettlaken schwere Qualität

Spannbettlaken in schwerer Qualität haben ein Gewicht von 240 bis 250 g/m². Sie sind deutlich teurer im Vergleich zu der leichten Qualität, aber auch deutlich robuster. Das höhere Gewicht entsteht durch die höhere Webdichte. Dadurch steigen die Herstellungskosten, was sich im Preis widerspiegelt.

Das perfekte Verhältnis von der Dicke des Fadens zu der Webdichte liegt bei einem Jersey-Spannbettlaken bei einem Gewicht von 250 g/m². Bei diesem Gewicht hat das Bettlaken einen hochwertigen Griff, ist lange haltbar und der dicke Stoff ist blickdicht.

Spannbettlaken in schwerer Qualität Material

Spannbetttücher können aus verschiedenen Materialien produziert werden. Jedoch eignet sich Baumwolle für schwere Bettlaken am besten.

Viele Menschen empfinden Baumwolle als besonders angenehm. Es gibt außer dem subjektiven Empfinden noch einige weitere Argumente, die für die Baumwolle als Material für Spannbettlaken in schwerer Qualität sprechen.

Baumwolle wirkt temperaturausgleichend, feuchtigkeitsregulierend und ist pflegeleicht. Durch die vorhandene Saugfähigkeit entsteht zu jeder Jahreszeit ein angenehmes Schlafklima.

Darüber hinaus sind Bio-Spannbettlaken umweltfreundlich.

Webart

Bei der Herstellung von Jersey-Spannbettlaken wird die Ware gewirkt. Single-Jersey bedeutet, dass linke und rechte Maschen abwechselnd verwebt werden. Dabei entsteht ein besonders dehnbarer und strapazierfähiger Stoff. Double-Jersey entsteht, indem die rechten und linken Fäden doppelt miteinander verwebt werden. Das erhöht die Belastbarkeit des Stoffes. Spannbettlaken in guter Qualität sind mit Elasthan veredelt.

Hotels nutzen meistens normale Bettlaken, die ohne Gummizug gefertigt sind. Die Qualität dieser Bettlaken besteht ebenfalls aus Jersey. Besonders im Hotelwesen ist die Qualität und Haltbarkeit der Bettwäsche wichtig.

Diese Laken müssen pflegeleicht sein und hohe Waschtemperaturen verkraften können. Die Verwendung einer Bügelmaschine muss möglich sein, ohne dass die Bettwäsche darunter leidet. Die schwere Qualität rentiert sich für Hotels, da die Haltbarkeit deutlich höher ist als bei einem günstigeren Laken aus leichter Qualität.

Steghöhe bei Spannbetttüchern in schwerer Qualität

Bei der Anschaffung neuer Spannbettlaken ist es wichtig, zusätzlich zur Matratzengröße die genaue Steghöhe zu bedenken. Optimalerweise sollte der Steg des Spannbettlakens die Höhe der Matratze um mindestens 5 cm übersteigen. Nur dann kann das Spannbetttuch über die Matratze gezogen werden, ohne dass das Spannbettuch störende Falten wirft.

Wird ein Matratzen-Topper genutzt, wird das Laken entweder ausschließlich über den Topper, oder über Matratze und Topper gespannt. Sollen Topper und Matratze zusammen bezogen werden, wird einen Spannbettlaken für hohe Matratzen benötigt.